09.07.2015

Sondermodell Fiat Panda K-Way ab sofort erhältlich

Sondermodell_Fiat_image1

Das Sondermodell Fiat Panda K-Way ist das Ergebnis einer erstmaligen Kooperation zwischen Fiat und K-Way, einem der weltweit führenden Hersteller von Regenschutzbekleidung. Beide Marken haben eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten. Ihre Produkte sind ebenso klassisch wie modern, technisch, funktionell, farbenfroh und innovativ. Der neue Fiat Panda K-Way wurde erstmals am diesjährigen Autosalon in Genf vorgestellt und ist ab sofort in der Schweiz erhältlich.

Fiat und K-Way, einer der weltweit führenden Hersteller von Regenschutzbekleidung, teilen eine ganze Reihe von Markenwerten. Das Ergebnis dieser Kooperation ist das Sondermodell Fiat Panda K-Way, das eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten bietet. So stehen alleine für das Aussendesign 20 Variationen zur Wahl, die sich durch Farbe und Details wie Spiegelkappen und Radkappen unterscheiden. Die Karosserie ist in den Farben Blau, Weiss, Schwarz, Rot, Gelb oder Orange lackiert. Für die Radkappen sind Gelb, Orange, Blau oder Titan möglich. Darüber hinaus, sind die genannten Fahrzeugteile inklusive der Dachreling in titanfarben lackiert. Das Sondermodell ist mit Sitzbezügen aus einer Stoff-Leder-Kombination in Blau-Grau ausgestattet. Die vorderen Sitze, die Gurte und die Fussmatten ziert das K-Way Logo. Exklusiv im Fiat Panda K-Way sind Taschen an den Rückenlehnen der vorderen Sitze im VISIBAG-Design in reflektierenden Farben.

Der Fiat Panda K-Way ist mit zwei Motorisierungen erhältlich: ein 1,2 8V mit 69 PS sowie ein 0.9 8V TwinAir Turbo mit 80 PS und Start-Stopp-Automatik. Beide Motorisierungen entsprechen der strengen Euro 6 Norm. Der Basispreis beträgt für beide Modelle CHF 15‘300.