10 Februar 2017

Fiat unterstützt Projekt des Inselspitals Bern und der Berner Fachhochschule für Familien mit Frühgeborene

Inselspital Bern And The Bern University Of Applied Sciences

Am Donnerstag, 9. Februar überreichte Fiat dem Projektteam des Berner Inselspitals und der Berner Fachhochschule (BFH) die Schlüssel eines Fiat Tipo Station Wagon für das Pilotprojekt „Transition to Home". Das neue Gesundheitsversorgungsmodell unterstützt Familien mit einem frühgeborenen Kind beim Übergang vom Spital nach Hause.

Mehr als 7% von allen in der Schweiz geborenen Kindern kommen zu früh zur Welt, jedes zehnte davon sogar zwischen 8 und 16 Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin. Für die Eltern ist die Frühgeburt ein emotional schwieriges Erlebnis. Der Übergang vom Spital nach Hause stellt sie dabei vor grosse Herausforderungen und löst viele Unsicherheiten aus.

Um gezielter auf die Bedürfnisse der Eltern von Frühgeborenen eingehen zu können, haben das Inselspital Bern und die BFH das Projekt „Transition to Home" ins Leben gerufen. Spezielle Pflegefachleute, sogenannte Advanced Practice Nurses (APN), unterstützen dabei die jungen Familien zu Hause. Dank einer Kooperation mit dem Inselspital und der BFH leistet auch Fiat einen wertvollen Beitrag an das Projekt.

Mit dem Fiat Tipo Station Wagon auf Hausbesuch

Um die regelmässigen Hausbesuche bei den betroffenen Familien wahrnehmen zu können, unterstützt Fiat die Projektpartner während der Pilotphase mit einem Fiat Tipo Station Wagon. Am vergangenen Donnerstag, 9. Februar überreichte der Schweizer Markenverantwortliche von Fiat, Alfredo Pastore, das Fahrzeug in Bern den Advanced Practice Nurses.

Dr. Mathias Nelle, Leiter der Neonatologie betont: „Das neue Fahrzeug hilft unseren Spezialistinnen in der Frühgeborenenpflege, die gesunde Entwicklung der Kinder in ihrem Zuhause zu fördern." Auch Prof. Dr. Herbert Binggeli, Rektor der BFH, bekräftigt: „Die betroffenen Familien befinden sich in einer herausfordernden Situation, wo die Hilfe vor Ort enorm wichtig ist. Fiat leistet dabei einen wertvollen Beitrag zum Projekt, wofür wir sehr dankbar sind."

Die Baureihe Fiat Tipo besticht durch Charakter, stilistische Geradlinigkeit und Funktionalität sowie einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Dass diese Kombination auch in der Fachwelt auf Anerkennung stösst, zeigen internationale Auszeichnungen. Der Fiat Tipo Station Wagon ist mit einem Doppelkupplungsgetriebe DCT (Dual Clutch Transmission) ausgestattet. Die Schaltung funktioniert sequenziell. Der Schalthebel muss für Gangwechsel lediglich kurz nach vorne gedrückt (Hochschalten) beziehungsweise nach hinten gezogen werden (Herunterschalten). Darüber hinaus bietet DCT auch einen komfortablen Automatikmodus, der zusätzlich den Verbrauch senkt. Der Fiat Tipo ist in der Schweiz ab einem Listenpreis von CHF 15‘990.- erhältlich.

Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo 
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: 
serenella.artiolidefeo@fcagroup.com