Freitag, 12. Februar 2016

AUTOBEST 2016: FIAT TIPO ÜBERZEUGT EUROPA

AUTOBEST-2016-img

Die Autobest-Jury wählte den neuen Fiat Tipo zum besten Auto des Jahres, da er in Bezug auf Gestaltung, Motoren, wahrgenommene Qualität, Komfort, Vielseitigkeit und hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis eine Vielzahl europäischer Kunden begeistert. Die begehrte Auszeichnung wurde im Februar während einer spektakulären Zeremonie in Mailand verliehen.

Am Donnerstag, 11. Februar 2016, fand im Vetra-Theater in Mailand die Verleihung der Autobest-Auszeichnung 2016 statt. Dabei war der neue Fiat Tipo, das jüngste Mitglied der Fiat-Familie, der grosse Gewinner. Der Fiat Tipo bietet einen neuen Ansatz: die ganze Ausstattung, die man will, zu einem sehr günstigen Preis! Der Beweis für das Interesse, dass er weckt, sind die rund 1500 Bestellungen in Europa in den ersten zwei Monaten nach seinem Verkaufsstart.

Der neue Fiat Tipo wurde von der internationalen Autobest-Jury ausgezeichnet, d.h. von 26 Motorjournalisten aus 26 europäischen Ländern, in denen 91% der Gesamtbevölkerung des Kontinents leben. Die Mitglieder der 2001 entstandenen, unabhängigen Jury zeichneten das Fahrzeug mit insgesamt 1492 Punkten in folgenden Kategorien aus: Gestaltung, Komfort, Kosten, Fahrvergnügen, Serviceangebot, Ersatzteilversorgung, Vielseitigkeit und Rückkaufwert. Kurzum, wer die begehrte Auszeichnung gewinnen will, muss das beste Angebot für die meisten europäischen Kunden bieten.

Dem neuen Fiat Tipo wurde der erste Platz vor den anderen vier Finalisten – dem neuen Opel Astra, dem neuen Hyundai Tucson, dem Honda HR-V sowie dem Mazda CX-3 –zuerkannt. Damit gewinnt Fiat den Preis zum dritten Mal, nach 2003 mit dem Fiat Panda und 2008 mit dem Fiat Linea.

Autobest 2016 war die erste Preisverleihung nach der Integration von elf neuen Mitgliedstaaten: Österreich, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und Grossbritannien.